Fotokunst

Intention

In abstrakter Formensprache visualisiere ich in großen Formaten die Elemente "Wasser" und "Feuer". Ich spiele mit der Polarität von klarer Oberfläche und dem was dahinter ist. Es geht um die Ästhetik, das Archaische in der Natur. Um Zeit, den ewigen Kreislauf von Werden und Vergehen. Ich schaffe assoziative Bildwelten.

Im Herstellungsprozess bewege ich mich zwischen Bildhauerei und Fotografie, verfolge innerhalb der Fotografie einen ganz eigenen visuellen Ansatz. Die Elemente sind nicht einfach “realistisch” fotografiert, sondern nach Konzept im Studio oder im Freien inzeniert. Die einzelnen Formen aus Papier, Modeliermasse oder auch Eis hergestellt. Die Gesamtkomposition erstelle ich am Computer.